Monat: Januar 2018

U11/1 zieht in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein

E1-Junioren wurden am 20.01. Tagessieger in Schwanstetten

Die U11-Junioren des TVL schaffen zum wiederholten Mal den Einzug in die Endrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaften Junioren vom Kreis Jura/Neumarkt. Anfangs gingen 77 Mannschaften an den Start um in die Finalrunde der besten 8 Mannschaften aus dem Kreis zu gelangen.

Am Samstag, den 20.01.18 konnten sich die TVL – Nachwuchskicker dann in der 4. Runde den Einzug ins Finale sichern.

In Schwanstetten konnten sich die Fußballer/innen des TVL  mit einem Unentschieden (1:1) im Auftaktsspiel gegen die TSG 08 Roth und darauf folgenden Siegen gegen den SSV Oberhochstatt (3:0), TV 1923 Eckersmühlen (2:0) und der SG/SV Unterwurmbach (1:0) den Tagessieg mit nur einem Gegentor sichern.

Nun geht es am 17.02.18 nach Berching in die Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft. Bemerkenswert ist, dass unsere Mannschaft in allen Qualifikationsturnieren ungeschlagen geblieben ist!

Das Finale mit Gruppeneinteilung im Überblick:

In die Finalrunde haben es die Mannschaften aus Wendelstein, Unterferrieden, Unterwurmbach und Dittenheim geschafft.

In der 2. Gruppe stehen die Teams aus Schwabach, Freystadt und Wolfstein als erste Gegner dem TVL gegenüber.

Ein großes Lob und Dankeschön darf an dieser Stelle vorallem der Trainerfamilie Steffi und Michael Winkler ausgesprochen werden. Ohne ihren unermüdlichen, qualifizierten und motivierenden Einsatz wären die Spielerinnen und Spieler sicher nicht so weit gekommen!

Continue Reading

1. Kreisranglisten-Turnier Tischtennis Jugend A+B

1. Kreisranglistenturnier 2018 Weißenburg Jugend/Schüler A+B

Am Sonntag, den 14.01.18 fand das 1. Kreisranglistenturnier WUG Jugend/Schüler in Gräfensteinberg statt.

Mit Emmi Opitsch, Liam Küster, Jan Lippert und Tom Zolnhofer waren vier Teilnehmer vom TV Langenaltheim am Start.

In der Altersklasse Jungen A erreichte Jan Lippert den 5. Platz, in der Altersklasse B kam Emmi Opitsch bei den Mädchen auf den 3. Platz und bei den Jungen (B) konnte Liam Küster den 4. Platz und Tom Zolnhofer den 2. Platz verbuchen.

(für die einzelnen Ergebnisse in der jeweiligen Altersklasse bitte den Spielernamen anklicken!)

Continue Reading

Bayerische Tischtennis-Meisterschaften – FutureCup Schüler C Einzel

TV-Nachwuchstalent Tom Zolnhofer startete beim FutureCup in Don.

Für Bayerns größte Tischtennis-Talente der Altersklasse Schüler/innen C begann das TT-Jahr 2018 mit einem absoluten Highlight im Wettkampfkalender: Traditionell im schwäbischen Donauwörth fanden am Samstag (6. Januar) die Bayerischen Meisterschaften im Einzel der jüngsten AK statt. Je 40 Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2007 und jünger haben sich für die weißblauen Bestenkämpfe um den sogenannten „Future Cup“ qualifiziert. Ab 10 Uhr durften sie in der Gymnasium-Sporthalle an der Pyrstockstr. 1 im sportlichen Wettstreit um die Titel und gute Platzierungen ihr Talent und Können unter Beweis stellen.

Als einzigster Teilnehmer des TV Langenaltheim war Tom Zolnhofer für den Wettbewerb qualifiziert.

Ausgespielt wurden alle Platzierungen, wobei sich die Teilnehmer in Gruppenphasen zu 4 bzw. 5 Spielern für die jeweiligen Ko.-Runden qualifizieren mussten.

Tom wurde in eine „5er-Gruppe“ hinzugelost, in welcher er u.a. in der Vorrunde bereits auf zwei Top-Spieler (in Turnier-Setzliste auf 4. und 10. Platz gesetzte Spieler) traf.

Nach einem guten Start und zwei Siegen gegen Jonathan Puchner (14:12; 8:11; 5;11; 11:6; 11:1) und Jan Eberhadt (11:5; 11:5; 9:11; 12:10) musste sich Tom dann Niklas Pentzek (wurde dann im Turnier Dritter) mit 9:11; 7:11; 3:11 und Noah Bauer (8:11; 8:11; 8:11) geschlagen geben und zog als Dritter in seiner Gruppe in die KO.-Runde um die Spiele um die Plätze 17 bis 32 ein.

Im ersten Spiel vom KO-System verlor Tom unglücklich und im psychischen Tiefstand angekommen gegen Richard Bembe (13:11; 9:11; 6:11; 11:13).

Im nächsten Platzierungsspiel musste sich Tom wieder seinem neuen Gegner Oskar Fiedler mit 15:13; 9:11; 6:11; 11:9; 6:11 knapp geschlagen geben.

Erst im Spiel um die Plätze 29-32 kamen die Nerven und Konzentration wieder zurück und Tom gewann gegen Malte Rill mit 7:11; 11:9; 11:9, 7:11; 11:7.

Im letzten Spiel gewann er dann in drei Sätzen mit 11:4; 11:3; 16:14 gegen Leon Groha.

Mit dem 29. Platz unter den besten bayerischen Spielern in seiner Altersklasse konnte Tom jedoch sicher eine super Leistung erzielen, bedenkt man, dass mit etwas mehr Glück und Konzentrationsstärke der ein oder andere Platz weiter oben drin gewesen wäre.

Turniersieger wurde bei den Jungen Raphael Aicher und bei den Mädchen Theresa Faltermaier.

 

 

 

                     

Die gesamten Spielergebnisse (hier anklicken)

Continue Reading

Gallery

P1020312 P1020323 IMG_6261 IMG_6270

News Archive

Nächste Termine

Januar

Kein Event

X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen

Wie viele Internetseiten nutzt auch diese Seite Cookies. An dieser Stelle wird erklärt was Cookies sind und wie sie genutzt werden.

Was sind Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die beim Aufruf von Internetseiten durch den Internet Browser auf Ihrem lokalen Rechner gespeichert werden. In den Dateien speichern Internetseiten verschiedene Informationen, um die Nutzung von besuchten Internetseiten für Sie komfortabler zu gestalten. Oftmals wird in Cookies z.B. Ihr Login gespeichert, um Sie bei einem späteren Besuch der Internetseite automatisch anzumelden, ohne dass Sie Ihre Zugangsdaten noch einmal manuell eingeben müssen.

Wie wir Cookies nutzen

Wir setzen Cookies für folgende Zwecke ein:

Wie Sie Cookies deaktivieren und entfernen

Cookies können in den Einstellungen Ihres Internet Browsers verwaltet und entfernt werden. Darüber hinaus lässt sich in den Einstellungen das Speichern von Cookies zudem vollständig deaktivieren. Bitte entnehmen Sie der folgenden Auflistung die passende Anleitung für den Umgang mit Cookies zu dem von Ihnen genutzten Internet Browser.

Close