TV Langenaltheim – Zwei Spiele am Oster Wochenende

TV Langenaltheim - Djk Limes ll 0:2

Der TVL versäumte es im der Anfangsphase bei teils besten Chancen durch Manuel Andorfer, Erhard Bretz oder Michael Lange in Führung zu gehen. Der Gast war da effizienter und erzielte nach einer halben Stunde mit seiner ersten und einzigen nennenswerten Torchance im ersten Durchgang das 0:1.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der TVL war die bemühtere elf, doch kam bei Chancen durch Michael Wild, Andorfer, erneut Wild und Bretz nicht zum Ausgleich. Auf der Gegenseite rettete Torhüter Lutz erst zweimal glänzend im 1 gegen 1 , ehe er zehn Minuten vor Schluss dann machtlos war, nachdem die DJK einen weiteren Konter in überzahl zum 2:0 zur Entscheidung abschloss.

TV Langenaltheim - DJK Workerszell 2:3

Erneute Heimniederlage für den TVL

Zu viele Chancen ausgelassen. Dies war der einzige Vorwurf den sich der TVL an diesem Tag gefallen lassen musste und letztendlich mit leeren Händen dastand. Die Gäste waren wie erwartet die spielbestimmende Elf, gingen nach ca einer halben Stunde auch durch Flieger in Führung.

Danach hatte der TV zunächst gute Chancen durch Erhard Bretz und Artan Bajraktari, ehe Bretz kurz vor der Pause nach Zuspiel von Maximilian Schaak den Ausgleich erzielte.

Nach der Pause musste der TV früh einen erneuten Rückstand hinnehmen. Torschütze war erneut Flieger.

Diesen konnte die TV-Elf jedoch kurz darauf durch Schaak, nach Foulelfmeter an Bretz, egalisieren. In der Folge hatte die Heimelf zwei sehr gute Möglichkeiten durch den eingewechselten Kevin Hermann sowie kurze Zeit später durch Bretz und erneut Hermann, welche jedoch teils fahrlässig oder zu überhastet vergeben wurden.

In der letzten Minute wurde der TVL dann für seine Fahrlässigkeit bestraft. Nach einem langen Ball in den Strafraum traf erneut Flieger zum 3:2 Siegtreffer.

Bericht von Michael Speer